Abenteuer Kenia

 
03Sept
2013

Flughafenidylle

03Sept
2013

Letzte Stunden in Kenia

Unverhofft bleiben wir nun noch 4h länger in Kenia(unser Flug wurde einfach so verschoben..) und so freuen wir uns auf eine Nacht auf Plastikstühlen im Flughafen Mombasa.(ausser uns sind auch nur noch der Putztrupp und die Securitymänner hier:-).Wir hatten eine super Zeit in diesen tollen Land und können(auch wenn wir uns auf zu Hause freuen!)kaum glauben,dass die fünf wochen schon um sein sollen!Allen Befürchtungen zum trotze haben wir auf der ganzen Reise nur gute Erfahrungen mit Land und Leuten gemacht,mancher Europäer kann sich noch eine Scheibe von der Freundlichkeit der Kenianer abschneiden!

 

 

31August
2013

Sunset

31August
2013

Tucktuck

31August
2013

Hakuna matata!

Uns geht' bestens...!Nach unserem ersten echten Shoppingausflug (bei gefühlten 40 grad sind Wir zumindest den Hinweg zum "Diani Shopping Centre"gelaufen) wird es noch spannender,wo Wir unser ganzes Gepäck auf dem Rückflug unterbringen. Auf dem Rückweg Haben Wir Uns übrigens  von einem Tucktuck chauffieren lassen.(Tucktucks Und Matatus Sind Hier Die Hauptfortbewegungsmittel neben dem Fahrrad-und Motorradtaxi!)Morgens beginnen wir den Tag Mit mindestens fünf Pfannekuchen(pro Person:-p) Und viel zu vielen anderen Leckereien (der Kilimanjaro wächst Und wächst:-).Das ganze versuchen wir uns Dann bei der echt afrikanischen Wassergymnastik abzutrainieren...,vielleicht nicht ganz so erfolgreich ,Da Wir jeden Morgen auf's neue persönlich dazu eingeladen werden.Den Rest des Tages verbringen wir mit lesen,plantschen,an den Beachboys vorbei ins Meer hechten und tot stellen(Melanie hat es damit Noch nicht so Ganz Raus "oh,your sister is kaputt":-).Nach dem allabendlichen hervorragenden Dinner liegen wir dann immer völlig erschöpft im Bett(und fragen uns,Warum eigentlich?!Das Nichtstun Ist echt anstrengend!:-)Wir schicken euch Ein bisschen Sonne(inclusive Sonnenbrand!LSF 50 muss Ganz schön harte Arbeit leisten!):-)Tutaonana

29August
2013

Sonnenbrand ole:-)

29August
2013

Sommer,Sonne,Sonnenschein!

28August
2013

Diani Beach

Nach dem der Zug mit 5h Verspätung endlich um kurz vor Mitternacht den Bahnhof von Nairobi verließ,folgte eine muntere Bahnfahrt mit schaukeligem Dinner und Breakfast und Übernachtung in unser first class(nach afrik.Standard:-) Kabine.Nach etlichen (grundlosen?!)Stopps im Nirgendwo erreichten wir nach Knapp 16h Fahrt den Bahnhof von Mombasa.Unser bestellter Driver war leider nicht auffindbar,doch fanden wir schnell einen Ersatz der uns nach Diani Beach brachte.Nach passieren des Eingangstores unserer Hotelanlage wurde uns ziemlich schnell bewusst,dass wir ab nun in eine ganz andere, unglaublich luxuriöse(wir fühlen uns nun wieder wie ganz echte Zahnmediziner:-p) Welt abtauchen würden.Das Hotel ist mega,mega,mega(viele grüße an Teresa:)schön und nach 4 Wochen ohne richtig fliessendes warmes Wasser könnt ihr euch gar nicht vorstellen,wie luxuriös eine mehrstrahlig warme Dusche sein kann.Den krönenden Tagesabschluss bildete unser romantisches Abendbrot unter Palmen und Sternenhimmel,einfach unglaublich!

 

Werden von Allen Hotelangestellten(hier arbeiten nur Männer!) Gefragt,ob wir Schwestern und sogar Zwillinge seien.um Punkt 8 Uhr wollten wir heute morgen eigentlich schon den herlichen indischen Ozean geniesen,was uns leider durch unzählige Beachboys verhindert wurdee,sodass wir ohne Morgenbad zum Frühstück umkehren mussten...Die Anzahl der Beachboys verfünfachte sich im Laufe des Tages leider,sodass wir Meer und Strand ohne männliche Begleitung leider gar nicht richtig geniessen können.Da wir leider unsere Ignoranz gegenüber den Boys nicht ganz durchhalten konnten, mussten wir uns kurzerhand (möglichst Ernst,was nicht ganz einfach war)neue Namen und Stories wie und mit wem wir hier unseren Urlaub verbringen,ausdenken.Wir heissen jetzt übrigens Julia und Petra und sind mit unseren fünf Brüdern im Urlaub. Das echte Kenia ist echt harmlos gegenüber diesen Touristenhochburgen!:-)Müssen uns nun für's Dinner fertig machen!viele Grüße und einen schönen Abend! P.S.:Nachdem es in Nakuru unmöglich war Postkarten zu kriegen,die nicht schon 50 Jahre alt und selbstgemalt waren,ist es uns nun endlich möglich,ein paar Grüße in die Heimat zu versenden!

26August
2013

Prost!!!

26August
2013

Lion King

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.